AGB Ernst Wasmuth Verlag GmbH & Co. KG
Allgemeine Geschäftsbedingungen einschließlich Pflichtangaben
(Stand August 2016)




§ 1 Allgemeine Bestimmungen

Mit Bestellung des Kunden über diese Website kommt in der Regel ein Kaufvertrag mit der Brockhaus Kommissionsgeschäft GmbH zustande. Es gelten in dem Fall die AGB und die Widerrufsbelehrung der Brockhaus Kommissionsgeschäft GmbH: http://www.brocom.de/fileadmin/user_upload/agbs/AGB_B2C-Bestellung_bei_Brocom_B2C_Eigenhandel_022017.pdf

Bei den bei der Brockhaus Kommissionsgeschäft GmbH nicht oder nicht mehr lieferbaren Titeln kommt zwecks umgehender Ausführung der Bestellung ein Vertrag mit der im Impressum der Webseite www.wasmuth-verlag.de genannten Ernst Wasmuth Verlag GmbH & Co. KG als Verkäufer zustande. Der Käufer wird darüber spätestens am seiner Bestellung folgenden Werktag per E-Mail unterrichtet. In diesem Ausnahmefall gelten die nachstehenden Vertragsbedingungen für alle geschlossenen Verträge zwischen dem im Impressum genannten Verkäufer Ernst Wasmuth Verlag GmbH & Co. KG und dem jeweiligen Käufer und werden mit der Bestellung über die Website www.wasmuth-verlag.de ausdrücklich anerkannt. Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
Vertragssprache ist ausschließlich deutsch. Der Vertragstext (Bestelldaten und AGB) wird beim Verkäufer gespeichert. Die Speicherung ist jedoch nur befristet bzw. für Sie nicht zugänglich, sorgen Sie deshalb bitte selbst für einen Ausdruck oder eine gesonderte Speicherung.

§ 2 Preise, Versandkosten

Für Online-Aufträge gelten ausschließlich die gebundenen EURO-[D]-Preise für die Bundesrepublik Deutschland zum Zeitpunkt der Bestellung. Diese Preise enthalten die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Alle EURO-[A]-Preise wurden von unserem österreichischen Alleinauslieferer als gesetzliche Letztverkaufspreise in Österreich festgesetzt. Die Schweizer-Preise sind empfohlene Endverkaufspreise in der Schweiz. Österreichische und Schweizer Preise haben ausschließlich informativen Charakter.
Nur bei grenzüberschreitender Lieferung können im Einzelfall weitere Steuern (z.B. im Falle eines innergemeinschaftlichen Erwerbs) und/oder Abgaben (z.B. Zölle) vom Käufer zu zahlen sein, jedoch nicht an den Verkäufer, sondern an die dort zuständigen Zoll- bzw. Steuerbehörden.
Die Lieferung erfolgt versandkostenfrei an alle Postanschriften in der Bundesrepublik Deutschland. Bei Lieferung ins Ausland werden die Versandkosten individuell nach dem tatsächlichen Aufwand berechnet und auf der Vorausrechnung gesondert ausgewiesen. Es wird immer die günstigste Versandart gewählt. Express- oder Luftpostlieferungen an alle Postanschriften sind auf Wunsch und grundsätzlich zu Lasten des Empfängers möglich.

§ 3 Vertragsabschluss, Rücktritt

Der Kaufvertrag kommt dadurch zustande, dass der Käufer das elektronische Bestellformular per Mausklick abschickt und so dem Verkäufer ein Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages unterbreitet, welches der Verkäufer durch Zusendung der Ware bzw. der Vorabrechnung bei Sendungen ins Ausland annimmt. Der Käufer erhält eine Bestellbestätigung per E-Mail. Bestellte aber noch nicht lieferbare Bücher werden vorgemerkt.
Der Käufer ist innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Warensendung zum Widerruf des Kaufvertrags berechtigt. Die ?Widerrufsbelehrung? findet sich gesondert auf unserer Webseite. Sie ist zudem der Bestellbestätigung, die der Käufer nach dem Absenden des elektronischen Bestellformulars erhält, als PDF angehängt.

§ 4 Lieferung

Die Lieferung erfolgt versandkostenfrei an alle Postanschriften in der Bundesrepublik Deutschland. Bei Lieferung ins Ausland werden die Versandkosten individuell nach dem tatsächlichen Aufwand berechnet und auf der Vorausrechnung gesondert ausgewiesen. Es wird immer die günstigste Versandart gewählt. Express- oder Luftpostlieferungen an alle Postanschriften sind auf Wunsch und grundsätzlich zu Lasten des Empfängers möglich.
Zusätzliche Steuern sowie Zölle für Auslandslieferungen trägt der Käufer.
Der Verkäufer ist zu Teillieferungen berechtigt. Nachlieferungen erfolgen in jedem Fall versandkostenfrei.
Die bestellten Titel werden spätestens innerhalb von fünf Werktagen, bei Bestellungen gegen Vorausrechnung unverzüglich nach Geldeingang ausgeliefert. Die Postlaufzeiten betragen in der Regel innerhalb der Bundesrepublik Deutschland 2-4 Werktage, innerhalb Europas 1-2 Wochen, außerhalb Europas ca. 4-6 Wochen.
Treten Ereignisse ein, die dem Verkäufer die Lieferung wesentlich erschweren, so kann sich die Lieferfrist in angemessenem Umfang verlängern.

§ 5 Fälligkeit und Zahlung

Der Kaufpreis ist sofort fällig und ohne Abzug zahlbar. Zahlung per Überweisung, Bankeinzug/Lastschrift und Kreditkarte (nur EUROCARD oder VISA) bei Bestellungen, die durch die Brockhaus Kommissionsgeschäft GmbH ausgeführt werden. Bei Bestellungen, die direkt durch den Verlag ausgeführt werden, ist nur die Zahlung per Überweisung möglich.
Neukunden können wir nur bis zu einem Bestellwert von EURO 150,00 mit offener Rechnung beliefern. Bei höherem Bestellwert und bei Auslandsbestellungen erfolgt die Lieferung gegen Vorausrechnung oder gegen Kreditkartenzahlung. Das Eigentum an der gelieferten Ware behalten wir uns bis zur vollständigen Bezahlung vor. Im Falle eines Zahlungsverzuges sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem jeweiligen von der Deutschen Bundesbank bekannt gegebenen Basiszinssatz zu berechnen. Die Geltendmachung eines darüber hinaus gehenden Verzugsschadens bleibt unberührt.

§ 6 Zurückbehaltung, Aufrechnung

Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Käufer nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht. Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder vom Verkäufer anerkannt sind.

§ 7 Gewährleistung und Haftung

Grundsätzlich gelten die gesetzlichen Vorschriften.
Liegt ein vom Verkäufer zu vertretender Mangel an der Kaufsache vor, so ist der Verkäufer nach seiner Wahl zur Mängelbeseitigung oder zur Ersatzlieferung berechtigt. Schlägt die Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung fehl, so ist der Käufer berechtigt, vom Kaufvertrag zurückzutreten oder Minderung zu verlangen. Nicht bestellte oder mangelhafte Ware ist vom Käufer ? bestenfalls nach telefonischer bzw. schriftlicher Rücksprache mit dem Verkäufer ? unter genauer Bezeichnung der Ware und Art des Fehlers unverzüglich an den Verkäufer zurückschicken; eine Kopie der Rechnung muss beigelegt werden. Die Kosten für die Rücksendung von nicht bestellter oder mangelhafter Ware werden dem Käufer in jedem Fall erstattet, allerdings werden unfreie Sendungen vom Verkäufer nicht angenommen. Der Verkäufer haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

§ 8 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Ist der Käufer Kaufmann, gelten folgende Bestimmungen: Für die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen Käufer und Verkäufer gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Im Falle eines etwaigen Weiterverkaufs hat der Käufer die deutschen Preisbindungsvorschriften zu beachten. Der Verkäufer ist berechtigt, nach seiner Wahl am Gerichtsstand seines Geschäftssitzes oder am allgemeinen Gerichtsstand des Käufers zu klagen.


§ 9 Datenschutz

Wir informieren darüber, dass die im Rahmen der Geschäftsabwicklung von Ihnen übermittelten Daten mit Hilfe einer EDV-Anlage verarbeitet und gespeichert werden. Persönliche Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Sie stimmen der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten ausdrücklich zu. Ihnen steht das Recht auf jederzeitigen Widerruf der Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu.
Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten/Weitergabe:
Personenbezogene Daten erheben wir nur, soweit wir diese für die Bearbeitung von Bestellungen benötigen.
Wir geben diese nicht an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind lediglich unsere Dienstleistungspartner, die wir zur Abwicklung der Bestellung benötigen. In diesen Fällen beachten wir strikt die Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes. Der Umfang der Datenübermittlung beschränkt sich auf ein Mindestmaß.
Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung von Daten:
Sie haben jederzeit ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung bzw. Sperrung Ihrer gespeicherten Daten. Kontaktieren Sie uns auf Wunsch, die Kontaktdaten finden Sie in unserem Impressum.

§ 10 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser Regelungen ganz oder teilweise unwirksam sein, oder sollte der Vertrag eine Lücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.

Ernst Wasmuth Verlag GmbH & Co. KG
Fürststr. 133, D-72072 Tübingen
Registergericht Stuttgart HRA 380279
Komplementärin: WASbooks Verwaltungs GmbH Tübingen
Amtsgericht Stuttgart HRB 749303
Geschäftsführender Gesellschafter: Ernst-Jürgen Wasmuth
Phone: +49(0)7071-97550-0; Fax: +49(0)7071-97550-13; E-Mail: info (at) wasmuth-verlag.de